Kita_04_479.JPG

Sie befinden sich hier:

  1. Die pädagogische Arbeit
  2. Bildungsbereiche und Fachfrauenprinzip

Bildungsbereiche und Fachfrauenprinzip

Unser Bildungsansatz beruht auf Erfahrungslernen. Kinder bilden sich im Spiel, im Erleben, im Umgang und in der Auseinandersetzung mit den realen Menschen, Dingen und Situationen. Unsere Aufgabe ist es, ihnen diese Wege zugänglich zu machen.

Unsere Haupt-Bildungsbereiche sind:

  • Bewegung
  • Kreatives Gestalten
  • Musik, Rhythmik
  • Kreative Aufgabenlösung, Konflikt- u. Problembewältigung
  • Umgang mit der deutschen Sprache / anderen Sprachen
  • Die Möglichkeiten Basiserfahrungen zu machen, die in der Schule das Lesen lernen, das Schreiben u. den Einstieg in die Mathematik erleichtern
  • Natur u. physikalische Phänomene erleben
  • Kenntnisse über, bzw. die Mitgestaltung, die/der kulturelle(n) Umwelt (was umgibt die Kinder an Kultur, d.h. Kunst/Gebäudekunst, Landschaftsgestaltung durch
  • Menschen? Welche Gebräuche, Rituale, Feiern, Traditionen haben die Menschen in dem Umfeld, in dem unsere Kinder zu Hause sind, etc.)
  • Vorurteilsbewusste Erziehung / interkulturelle Bildung

Täglich bekommen die Anregungen aus den genannten Bildungsbereichen durch alle Mitarbeitenden unseres Hauses. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, Bildungsanregungen selbständig und in Eigeninitiative aufzugreifen. In unserem Team gibt es Spezialisten/innen für die Bildungsbereiche, welche nach dem sogenannten Fachfrauenprinzip arbeiten. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse in den Bereichen und vermitteln sie Kindern gruppenübergreifend.